folkfish

 


ARNO KRUMM+++LIEDER ZUM ÜBERLEBEN+++DAS BESTE DER MCs+++VOLUME II

Manchmal sprechen mich immer noch Leute auf alte Lieder an,
die in den 1980er Jahren auf Kassette erschienen sind.
Hier nun der 2.Teil der überarbeiteten Aufnahmen,
erstmal nur zum downloaden (auf das Bild klicken)
Arno Krumm


-------------------------------------------------------------------------------------------------------



 UWE ROSSMÄSSLER (Steady Rollin' Blues and Rockband)
 CORONA BLUES


----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Barry McGuire - Anyone But Jesus

You know, once I lived in darkness
I'd chosen not to see
Then Jesus came the way, the life
The truth to set me free
But in my fear I tried to hide
My Lord called me to His side
I threw away my foolish pride
And now I know why Jesus died

I'm not gonna think about
I'm not gonna talk about
I'm not gonna sing about
Anyone but Jesus

Oh my Jesus
He's my King
Yes he is
I given him everythink
My King, my King, my living King

I still remember days of lonely living
Giving me pleasure, pain and pride
Guilty, shame and emptiness
Lord a dead man lived inside me
But then you came into my night
Flooded it with your truth and light
Your gentle hands restored my sight
To save my life you were crucified

I'm not gonna think about
I'm not gonna talk about
I'm not gonna sing about
Anyone but Jesus

Oh my Jesus
He's my Friend
Yes he is
Right down to the End
My Friend, my Friend, He's my best Friend

So if you're living in darkness
And if you can't quite see the light
And everything you try and do
Ain't nothing turns out right
Won't you take a tip from me my friend
It's getting closer to the end
Just take the master by the hand
And I know you gonna understand

I'm not gonna think about nothing else
I'm not gonna talk about nothing else
when ever you gonna catch me singing about
Anyone but Jesus




Du weißt, einst lebte ich in Dunkelheit
Ich erwählte, nicht zu sehen
Dann kam Jesus der Weg, das Leben
Die Wahrheit, um mich frei zu machen
Aber in meiner Furcht versuchte ich mich zu verstecken
Mein Herr rief mich an seine Seite
Ich warf meinen törichten Stolz weg
Und jetzt weiß ich, warum Jesus starb

Ich werde nicht nachdenken über irgendwas
Ich werde nicht nicht reden über irgendwas
Ich werde nicht singen über irgendwas
Irgendjemanden, außer Jesus 

Oh mein Jesus
Er ist mein König
Ja, er ist es
Mein König, mein König, mein lebender König

Ich erinnere mich noch an Tage einsamen Lebens
Gib mir Vergnügen, Schmerz und Stolz
Schuldig, Scham und Leere.
Herr, ein toter Mann lebte in mir
Aber dann bist du in meine Nacht gekommen
Überflutete sie mit deiner Wahrheit und deinem Licht
Deine sanften Hände stellten mein Sehvermögen wieder her

Um mein Leben zu retten, wurdest du gekreuzigt

Ich werde nicht nachdenken über irgendwas
Ich werde nicht nicht reden über irgendwas
Ich werde nicht singen über irgendwas
Irgendjemanden, außer Jesus 

Oh mein Jesus
Er ist mein Freund
Ja, er ist es
Mein Freund, mein Freund, mein bester Freund

Wenn du also in der Dunkelheit lebst
Und wenn du das Licht nicht sehen kannst
Und alles, was du versuchst und tust
Es stellt sich als nichts richtig heraus
Willst du von mir einen Tipp bekommen, mein Freund
Es geht dem Ende entgegen
Nimm einfach den Meister bei der Hand
Und ich weiß du wirst verstehen

Ich werde nicht nachdenken über irgendwas anderes
Ich werde nicht nicht reden über irgendwas anderes
Wenn du mich zu fassen kriegst, dass ich über irgendwas singe
Irgendjemanden, außer Jesus 



Ich hatte beschlossen, als ich bei euch war, nichts zu wissen, als Jesus den Gekreuzigten ! Apostel Paulus im Neuen Testament (Bibel) 1.Korinther 2 Vers 2

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Get up in the morning, slaving for bread, sir

So that every mouth can be fed
Poor me Israelites, ah !

 

Get up in the morning, slaving for bread, sir

So that every mouth can be fed

Poor me Israelites !

My wife and my kids, they packed up and leave me

Darling, she said, I was yours to be seen

Poor me Israelites !

Shirt them a-tear up, trousers is gone

I don't want to end up like Bonnie and Clyde

Poor me Israelites !


After a storm there must be a calm

They catch me in the farm

You sound your alarm

Poor me Israelites !

 

I said I get up in the morning, slaving for bread, sir

So that every mouth can be fed

Poor me Israelites !

I said my wife and my kids, they are packed up and leave me

Darling, she said, I was yours to be seen

Poor me Israelites !


Look me shirts them a-tear up, trousers are gone

I don't want to end up like Bonnie and Clyde

Poor me Israelites !


After a storm there must be a calm

They catch me in the farm

You sound your alarm

Poor me Israelites !
Poor me Israelites, Poor me Iraelites, Poor me Israelites
!

Aufstehen am Morgen, abrackern für Brot, Sir

Damit alle Mäuler gestopft werden können

Ich ärmster Israelit, ah !

Aufstehen am Morgen, abrackern für Brot, Sir

Damit alle Mäuler gestopft werden können

Ich ärmster Israelit !

Meine Frau und meine Kinder, packten alles ein und ließen mich im Stich

Liebling, sagte sie, Du siehst mich nicht wieder

Ich ärmster Israelit !

Hemd in Fetzen, Hose hinüber

Ich will nicht enden wie Bonny & Clyde

Ich ärmster Israelit !


Nach einem Sturm muss es windstill sein

Erwischen sie mich auf der Farm

Ertönt euer Alarm

Ich ärmster Israelit !

Wie gesagt, aufstehen am Morgen, abrackern für Brot, Sir

Damit alle Mäuler gestopft werden können

Ich ärmster Israelit !

Wie gesagt, Meine Frau und meine Kinder packten alles ein und ließen mich im Stich

Liebling, sagte sie, du siehst mich nicht wieder

Ich ärmster Israelit !

Schau mich an, mein Hemd in Fetzen, die Hose hinüber

Ich will nicht enden wie Bonny & Clyde

Ich ärmster Israelit !

 

Nach einem Sturm muss es windstill sein

Erwischen sie mich auf der Farm

Ertönt euer Alarm

Ich ärmster Israelit !

Ich ärmster Israelit, ich ärmster Israelit, ich ärmster Israelit !


Du Betlehem im Lande Juda ! Du bist keineswegs die unbedeutendste unter den führenden Städten Judas,
denn aus dir wird kommen, der mein Volk Israel schützen und leiten soll !
Bibel / Neues Testament / Matthäusevangelium / Kapitel 2 / Vers 6

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Reinhard Mey - Das Narrenschiff

Das Quecksilber fällt,die Zeichen stehen auf Sturm
Nur blödes Kichern und Keifen vom Kommandoturm
Und ein dumpfes Mahlen grollt aus der Maschine
Und Rollen und Stampfen und schwere See
Die Bordkapelle spielt: Humbatätärä
Und ein irres Lachen dringt aus der Latrine
Die Ladung ist faul, die Papiere fingiert
Die Lenzpumpen leck und die Schotten blockiert
Die Luken weit offen und alle Alarmglocken läuten
Die Seen schlagen mannshoch in den Laderaum
Und Elmsfeuer züngeln vom Ladebaum
Doch keiner an Bord vermag die Zeichen zu deuten

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken
Die Mannschaft, lauter meineidige Halunken
Der Funker zu feig um SOS zu funken
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs aufs Riff!

Am Horizont Wetterleuchten - die Zeichen der Zeit:
Niedertracht und Raffsucht und Eitelkeit
Auf der Brücke tummeln sich Tölpel und Einfallspinsel
Im Trüben fischt der scharfgezahnte Hai
Bringt seinen Fang ins Trockne, an der Steuer vorbei
Auf die Sandbank bei der wohlbekannten Schatzinsel
Die andern Geldwäscher und Zuhälter, die warten schon
Bordellkönig, Spielautomatenbaron
Im hellen Licht, niemand muss sich im Dunklen rumdrücken
In der Bananenrepublik wo selbst der Präsident
Die Scham verloren hat und keine Skrupel kennt
Sich mit dem Steuerdieb im Gefolge zu schmücken

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken
Die Mannschaft, lauter meineidige Halunken
Der Funker zu feig um SOS zu funken
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs aufs Riff!

Man hat sich glattgemacht, man hat sich arrangiert
All die hohen Ideale sind havariert
Und der grosse Rebell, der nicht müd wurde zu Streiten
Mutiert zu einem servilen, giftigen Gnom
Und singt lammfromm vor dem schlimmen alten Mann in Rom
Seine Lieder, fürwahr! Es ändern sich die Zeiten
Einst junge Wilde sind gefügig, fromm und zahm
Gekauft, narkotisiert und flügellahm
Tauschen Samtpfötchen für die einst so scharfen Klauen
Und eitle Greise präsentieren sich keck
Mit immer viel zu jungen Frauen auf dem Oberdeck
Die ihre schlaffen Glieder wärmen und ihnen das Essen vorkauen!

Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken
Und der Maschinist in dumpfe Lethargie versunken
Die Mannschaft, lauter meineidige Halunken
Der Funker zu feig um SOS zu funken
Klabautermann führt das Narrenschiff
Volle Fahrt voraus und Kurs aufs Riff!

Sie rüsten gegen den Feind, doch der Feind ist längst hier
er hat die Hand an deiner Gurgel, er steht hinter dir
Im Schutz der Paragraphen mischt er die gezinkten Karten
Jeder kann es sehen, aber alle sehen weg
Und der Dunkelmann kommt aus seinem Versteck
Und dealt unter aller Augen vor dem Kindergarten
Der Ausguck ruft vom höchsten Mast: Endzeit in Sicht!
Doch sie sind wie versteinert und sie hören ihn nicht
Sie ziehen wie Lemminge in willenlosen Horden
Es ist als hätten alle den Verstand verloren
Sich zum Niedergang und zum Verfall verschworen
Und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden

Der Steuermann lügt...

Doch hütet euch, dass eure Herzen nicht schwerfällig werden,
durch Rausch, Trunkenheit und durch die Sorgen des Alltags,
und dieser Tag über euch kommt, so plötzlich wie eine Falle.

Jesus Christus / Bibel / Neues Testament / Lukasevangelium / Kapitel 21 / Vers 34

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



BEN TAYLOR
- NOT ALONE


So long to wait
I'm always holding you however far you go away
You leave
I stay no matter where youre wrong
You know I'm with you all the way

You may be a lot of things
But youre not alone
Youre not alone
You may be a lot of things
But youre not alone
Youre not alone

I can't forget
I'm always holding you
I draw you in with every breath
Same song, same sky
So far away I sing along to make the time go by

You may be a lot of things
But you're not alone
You're not alone
You may be a lot of things
But you're not alone
You're not alone

You may be a lot of things
You may be a lot of things
But you're not alone
You're not alone

If it's December and the winters blowing cold
Just you remember I'll be warm when you come home

You may be a lot of things
But you're not alone
You're not alone
You may be a lot of things
But you're not alone
You're not alone

You may be a lot of things
You may be a lot of things
But you're not alone
You're not alone

So lange warten,
Doch ich halte dich immer, ganz gleich wie weit du dich entfernst
Du gehst
Ich bleibe, egal ob du falsch liegst
Du weißt, ich bin mit dir auf allen Wegen

Es mögen eine Menge Dinge sein
Aber du bist nicht allein
Du bist nicht allein
Es mögen eine Menge Dinge sein
Aber du bist nicht allein
Du bist nicht allein

Ich kann nicht vergessen
Ich werde dich immer halten
Ich atme dich ein mit jedem Zug
Gleiches Lied, gleicher Himmel
So weit weg, ich singe mit, damit die Zeit herumgeht

Es mögen eine Menge Dinge sein
Aber du bist nicht allein
Du bist nicht allein
Es mögen eine Menge Dinge sein
Aber du bist nicht allein
Du bist nicht allein

Es mögen eine Menge Dinge sein
Es mögen eine Menge Dinge sein
Aber du bist nicht allein
Du bist nicht allein

Wenn es Dezember ist und die Winter kalt werden
Du erinnerst dich, bei mir ist es warm, wenn du nach Hause kommst

Es mögen eine Menge Dinge sein
Aber du bist nicht allein
Du bist nicht allein
Es mögen eine Menge Dinge sein
Aber du bist nicht allein
Du bist nicht allein

Es mögen eine Menge Dinge sein
Es mögen eine Menge Dinge sein
Aber du bist nicht allein
Du bist nicht allein


11 Weiter sagte Jesus: Ein Mann hatte zwei Söhne. 12 Der jüngere von ihnen sagte zu seinem Vater: Vater, gib mir das Erbteil, das mir zusteht! Da teilte der Vater das Vermögen unter sie auf. 13 Nach wenigen Tagen packte der jüngere Sohn alles zusammen und zog in ein fernes Land. Dort führte er ein zügelloses Leben und verschleuderte sein Vermögen. 14 Als er alles durchgebracht hatte, kam eine große Hungersnot über jenes Land und er begann Not zu leiden. 15 Da ging er zu einem Bürger des Landes und drängte sich ihm auf; der schickte ihn aufs Feld zum Schweinehüten. 16 Er hätte gern seinen Hunger mit den Futterschoten gestillt, die die Schweine fraßen; aber niemand gab ihm davon. 17 Da ging er in sich und sagte: Wie viele Tagelöhner meines Vaters haben Brot im Überfluss, ich aber komme hier vor Hunger um. 18 Ich will aufbrechen und zu meinem Vater gehen und zu ihm sagen: Vater, ich habe mich gegen den Himmel und gegen dich versündigt. 19 Ich bin nicht mehr wert, dein Sohn zu sein; mach mich zu einem deiner Tagelöhner! 20 Dann brach er auf und ging zu seinem Vater. Der Vater sah ihn schon von Weitem kommen und er hatte Mitleid mit ihm. Er lief dem Sohn entgegen, fiel ihm um den Hals und küsste ihn. 21 Da sagte der Sohn zu ihm: Vater, ich habe mich gegen den Himmel und gegen dich versündigt; ich bin nicht mehr wert, dein Sohn zu sein. [1] 22 Der Vater aber sagte zu seinen Knechten: Holt schnell das beste Gewand und zieht es ihm an, steckt einen Ring an seine Hand und gebt ihm Sandalen an die Füße! 23 Bringt das Mastkalb her und schlachtet es; wir wollen essen und fröhlich sein. 24 Denn dieser, mein Sohn, war tot und lebt wieder; er war verloren und ist wiedergefunden worden. Und sie begannen, ein Fest zu feiern.

Bibel / Neues Testament / lukasevangelium / Kapitel 15 / Verse 11 - 24




CAT STEVENS - IN THE BLACKNESS OF THE NIGHT


In the blackness of the night
I seem to wander endlessly
With a hope burning out deep inside
I'm a fugitive, community has driven me out
For this bad, bad world I'm beginning to doubt
I'm alone and there is no one by my side

In the blackness of the night
I see a shadow passing by
From the heels of an old soldier boy
There's no compromising
And his eyes are black as the sky
For this bad, bad world he is going to die
He's alone and there is no one by his side

In the blackness of the night
I see a sparkle of a star
From the sweet silver tear of a child
And she's clutching at a photograph of long, long ago
When her parents were happy she was too young to know
She's alone and there is no one by her side

In the blackness of the night
I seem to wander endlessly
With a hope burning out deep inside
I'm a fugitive, community has driven me out
For this bad, bad world I'm beginning to doubt
I'm alone, and there is no one by my side


In der Schwärze der Nacht
Scheine ich endlos zu wandern
Mit einer tief in mir brennenden Hoffnung
 Bin i
ch ein Flüchtling, den die Gesellschaft verstoßen hat

Dieser bösen, bösen Welt beginne ich zu mißtrauen
Ich bin alleine und da gibt es keinen an meiner Seite

In der Schwärze der Nacht
sehe ich einen Schatten vorbeiziehen
Ab den Absätzen eines alten Soldatenjungen
Gibt es keine Kompromisse
Und seine Augen sind schwarz wie der Himmel
Für diese böse, böse Welt wird er sterben
Er ist alleine und es gibt niemanden an seiner Seite

In der Schwärze der Nacht
sehe ich ein Funkeln eines Sterns
Aus der süßen silbernen Träne eines Kindes
Und sie klammert sich an ein Foto von vor langer, langer Zeit
Als ihre Eltern glücklich waren , war sie zu jung zu wissen
Sie ist alleine und da ist keiner an ihrer Seite

In der Schwärze der Nacht
Scheine ich endlos zu wandern
Mit einer tief in mir brennenden Hoffnung
 Bin i
ch ein Flüchtling, den die Gesellschaft verstoßen hat

Dieser bösen, bösen Welt beginne ich zu mißtrauen
Ich bin alleine und da gibt es keinen an meiner Seite

Jesus Christus zu seinen Nachfolgern: Ich bin bei Euch alle Tage, bis ans Ende der Welt ! Bibel / Neues Testament / Matthäusevangelium / Kapitel 28 / Vers 19

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


HARPO - MOVIESTAR
-

You feel like Steve McQueen
When you're driving in your car
And you think you look like James Bond
When you're smoking your cigar
It's so bizarre you think you are
A new kind of James Dean
But the only thing I've ever seen of you
Was a commercial spot on the screen

Movie Star, Movie Star
You think you are a movie
Movie Star, Movie Star
You think you are a Movie Star, ahaha

You should belong to the jet set
Fly your own private lear jet
But you worked in a grocery store
Every day until you could afford to get away
So you went to Sweden to meet Ingmar Bergman
He wasn't there or he just didn't care
I think it's time for you, my friend
To stop pretending that you are a

Movie Star, Movie Star
You think you are a movie
Movie Star, Movie Star
You think you are a Movie Star, ahaha

Frozen hero !
Your words are zero
When your dreams had vanished into dark
Along the go that you don't want to know

Movie Star, Movie Star
You think you are a movie
Movie Star, Movie Star
You think you are a Movie Star, ahaha



Text und Musik: Harpo


hier ein Original Video von 1976
mit dem gesamtem Text


Du fühlst dich wie Steve McQueen
Wenn du in deinem Auto herumfährst
Und du denkst, du siehst aus wie James Bond
Wenn du deine Zigarre rauchst
Es ist so bizarr, du denkst du bist
So eine Art neuer James Dean
Aber alles, was ich je von dir gesehen habe
War ein Werbespot auf dem Bildschirm

Filmstar, Filmstar
Du denkst du bist ein Film
Filmstar, Filmstar
Du denkst du bist ein Film
star, ahaha


Eigentlich müsstest du zum Jet set gehören
Mit deinem privaten Lear-Jet fliegen
Dabei hast du jeden Tag hinter der Lebensmittel-Theke gestanden
Bis du es dir endlich leisten konntest zu gehen
So bist du nach Schweden gekommen, um Ingmar Bergman zu treffen
Er war nicht da, oder du warst ihm egal
Ich denke, es ist Zeit für dich mein Freund
aufzuhören mit dem so tun, als wärst du ein

Filmstar, Filmstar
Du denkst du bist ein Film
Filmstar, Filmstar
Du denkst du bist ein Filmstar, ahaha


Tiefkühl-Held !
Deine Worte sind eine Null
Ja, deine Träume haben sich schon längst im dunkeln verflüchtigt
Aber das willst du garnicht wissen
 
Filmstar, Filmstar
Du denkst du bist ein Film
Filmstar, Filmstar
Du denkst du bist ein Filmstar, ahaha





hier ein Video von 2018,
mit gekürztem Text (warum?  Frozen-Hero... fehlt)

the Movie is so bizarre.....



Joh 6,35 : „Ich bin das Brot des Lebens; wer zu mir kommt, wird nie mehr hungern, und wer an mich glaubt, wird nie mehr Durst haben.“ Jesus Christus/Bibel/NeuesTestament/Johannesevangelium




Es gibt...
Andre' Heller


......und Liebe, Liebe, - Liebe ist......

Sei Poet
Nicht Schaf im Wolfspelz für ein Schattenspiel
Nicht Winterkleid für all' die dünnen Phrasen
Die Jedermann zu Jedermann an jedem Tag erzählt!
Dann kannst du Gärtner der Träume sein
Andre' Heller


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


JoshuaAaron


1מִ֥י הֶאֱמִ֖ין לִשְׁמֻעָתֵ֑נוּ וּזְרֹ֥ועַ יְהוָ֖ה עַל־מִ֥י נִגְלָֽתָה׃׃

2וַיַּ֨עַל כַּיֹּונֵ֜ק לְפָנָ֗יו וְכַשֹּׁ֙רֶשׁ֙ מֵאֶ֣רֶץ צִיָּ֔ה לֹא־תֹ֥אַר לֹ֖ו וְלֹ֣א הָדָ֑ר וְנִרְאֵ֥הוּ וְלֹֽא־מַרְאֶ֖ה וְנֶחְמְדֵֽהוּ׃

3נִבְזֶה֙ וַחֲדַ֣ל אִישִׁ֔ים אִ֥ישׁ מַכְאֹבֹ֖ות וִיד֣וּעַ חֹ֑לִי וּכְמַסְתֵּ֤ר פָּנִים֙ מִמֶּ֔נּוּ נִבְזֶ֖ה וְלֹ֥א חֲשַׁבְנֻֽהוּ׃

4אָכֵ֤ן חֳלָיֵ֙נוּ֙ ה֣וּא נָשָׂ֔א וּמַכְאֹבֵ֖ינוּ סְבָלָ֑ם וַאֲנַ֣חְנוּ חֲשַׁבְנֻ֔הוּ נָג֛וּעַ מֻכֵּ֥ה אֱלֹהִ֖ים וּמְעֻנֶּֽה׃

5וְהוּא֙ מְחֹלָ֣ל מִפְּשָׁעֵ֔נוּ מְדֻכָּ֖א מֵעֲוֹנֹתֵ֑ינוּ מוּסַ֤ר שְׁלֹומֵ֙נוּ֙ עָלָ֔יו וּבַחֲבֻרָתֹ֖ו נִרְפָּא־לָֽנוּ׃

6כֻּלָּ֙נוּ֙ כַּצֹּ֣אן תָּעִ֔ינוּ אִ֥ישׁ לְדַרְכֹּ֖ו פָּנִ֑ינוּ וַֽיהוָה֙ הִפְגִּ֣יעַ בֹּ֔ו אֵ֖ת עֲוֹ֥ן כֻּלָּֽנוּ׃

7נִגַּ֨שׂ וְה֣וּא נַעֲנֶה֮ וְלֹ֣א יִפְתַּח־פִּיו֒ כַּשֶּׂה֙ לַטֶּ֣בַח יוּבָ֔ל וּכְרָחֵ֕ל לִפְנֵ֥י גֹזְזֶ֖יהָ נֶאֱלָ֑מָה וְלֹ֥א יִפְתַּ֖ח פִּֽיו׃

8מֵעֹ֤צֶר וּמִמִּשְׁפָּט֙ לֻקָּ֔ח וְאֶת־דֹּורֹ֖ו מִ֣י יְשֹׂוחֵ֑חַ כִּ֤י נִגְזַר֙ מֵאֶ֣רֶץ חַיִּ֔ים מִפֶּ֥שַׁע עַמִּ֖י נֶ֥גַע לָֽמֹו׃

9וַיִּתֵּ֤ן אֶת־רְשָׁעִים֙ קִבְרֹ֔ו וְאֶת־עָשִׁ֖יר בְּמֹתָ֑יו עַ֚ל לֹא־חָמָ֣ס עָשָׂ֔ה וְלֹ֥א מִרְמָ֖ה בְּפִֽיו׃

10וַיהוָ֞ה חָפֵ֤ץ דַּכְּאֹו֙ הֶֽחֱלִ֔י אִם־תָּשִׂ֤ים אָשָׁם֙ נַפְשֹׁ֔ו יִרְאֶ֥ה זֶ֖רַע יַאֲרִ֣יךְ יָמִ֑ים וְחֵ֥פֶץ יְהוָ֖ה בְּיָדֹ֥ו יִצְלָֽח׃

11מֵעֲמַ֤ל נַפְשֹׁו֙ יִרְאֶ֣ה יִשְׂבָּ֔ע בְּדַעְתֹּ֗ו יַצְדִּ֥יק צַדִּ֛יק עַבְדִּ֖י לָֽרַבִּ֑ים וַעֲוֹנֹתָ֖ם ה֥וּא יִסְבֹּֽל׃

12לָכֵ֞ן אֲחַלֶּק־לֹ֣ו בָרַבִּ֗ים וְאֶת־עֲצוּמִים֮ יְחַלֵּ֣ק שָׁלָל֒ תַּ֗חַת אֲשֶׁ֨ר הֶעֱרָ֤ה לַמָּ֙וֶת֙ נַפְשֹׁ֔ו וְאֶת־פֹּשְׁעִ֖ים נִמְנָ֑ה וְהוּא֙ חֵטְא־רַבִּ֣ים נָשָׂ֔א וְלַפֹּשְׁעִ֖ים יַפְגִּֽיעַ׃ ס

The Forbidden Chapter Isaiah 53
Das vebotene Kapitel Jesaja 53
--

Jewish Kirt Schneider
--

Künstler Januar / Februar / März 2020 Joshua Aaron

Shalom 2020


Künstler 2019

Rick Cua (4.Künstler 19)
Karen Lafferty (1.Künstler 19)
Adrian Snell (2.Künstler 19)
Chuck Girard (3.Künstler 19)

Künstler 2018
Noel Paul Stookey (1.Künstler 18)
Ricky Skaggs (2.Künstler 18)

Paul Clark (3.Künstler 18)
Kerry Livgren (4.Künstler 18)

 

Künstler 2017
LoveSong (1.Künstler 17)
Keni Lee Burges (2.Künstler 17)
Larry Norman (3.Künstler 17)
Edwin Hawkins (4.Künstler 17)

 


Künstler 2016
Darrell Mansfield (1.Künstler 16)
  Doyle Dykes (2.Künstler 16)  
Barry McGuire (3.Künstler 16)  
Abraham Laboriel (4.Künstler 16)  


Künstler 2015
Larry Howard (1.Künstler 15)
Joe English (2.Künstler 15)
Alex Acuña (3.Künstler 15)
Mylon Lefevre (4.Künstler 15)


Künstler 2014
Andrae´Crouch (1.Künstler 14)
Bob Dylan (2.Künstler 14)

Matthias Sesselmann (3.Künstler 14)
Rev. Dan Smith (4.Künstler 14)


Künstler 2013

Louvin Brothers (1.Künstler 13)
Michael Card (2.Künstler 13)
Arno Backhaus (3.Künstler 13)
Nancy Honeytree (4.Künstler 13)



Künstler 2012
Lamb (1.Künstler 12)

Johnny Cash (2.Künstler 12)
The Electrics (3.Künstler 12)
Glenn Kaiser (4.Künsterler 12)



Künstler 2011
Randy Stonehill (1.Künstler 11)
sacred sounds of grass (2.Künstler 11)
Neal Morse (3.Künstler 11)
Eric Bibb (4.Künstler 11)



Künstler 2010
Mahalia Jackson (1.Künstler 10)

Don Francisco (2.Künstler 10)
2nd Chapter of Acts (3.Künstler 10)
Phil Keaggy (4.Künstler 10)



Künstler 2009
John Michael Talbot (1.Künstler 09)

Bryn Haworth (2.Künstler 09)
Keith Green (3.Künstler 09
Richie Furay (4.Künstler 09)


------------------------------------------------


Joshua Aaron  Oh Immanuel
God with us
See Genezareth von oben

-----------------------------------------------------------------------------------


SEMAJA 
Jesaja 53
1 Aber wer glaubt dem, was uns verkündet wurde, und an wem ist der Arm des HERRN offenbart? 2 Er schoss auf vor ihm wie ein Reis und wie eine Wurzel aus dürrem Erdreich. Er hatte keine Gestalt und Hoheit. Wir sahen ihn, aber da war keine Gestalt, die uns gefallen hätte. 3 Er war der Allerverachtetste und Unwerteste, voller Schmerzen und Krankheit. Er war so verachtet, dass man das Angesicht vor ihm verbarg; darum haben wir ihn für nichts geachtet. 4 Fürwahr, er trug unsre Krankheit und lud auf sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre. 5 Aber er ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unsrer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm, auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt. 6 Wir gingen alle in die Irre wie Schafe, ein jeder sah auf seinen Weg. Aber der HERR warf unser aller Sünde auf ihn. 7 Als er gemartert ward, litt er doch willig und tat seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird; und wie ein Schaf, das verstummt vor seinem Scherer, tat er seinen Mund nicht auf. 8 Er ist aus Angst und Gericht hinweggenommen. Wen aber kümmert sein Geschick? Denn er ist aus dem Lande der Lebendigen weggerissen, da er für die Missetat seines Volks geplagt war. 9 Und man gab ihm sein Grab bei Gottlosen und bei Übeltätern, als er gestorben war, wiewohl er niemand Unrecht getan hat und kein Betrug in seinem Munde gewesen ist. 10 Aber der HERR wollte ihn also zerschlagen mit Krankheit. Wenn er sein Leben zum Schuldopfer gegeben hat, wird er Nachkommen haben und lange leben, und des HERRN Plan wird durch ihn gelingen. 11 Weil seine Seele sich abgemüht hat, wird er das Licht schauen und die Fülle haben. Durch seine Erkenntnis wird er, mein Knecht, der Gerechte, den Vielen Gerechtigkeit schaffen; denn er trägt ihre Sünden. 12 Darum will ich ihm die Vielen zur Beute geben und er soll die Starken zum Raube haben dafür, dass er sein Leben in den Tod gegeben hat und den Übeltätern gleichgerechnet ist und er die Sünde der Vielen getragen hat und für die Übeltäter gebeten.


immanuel

Gott ist mit uns

-----------------------------------------------------------

Mein Freund Uwe schrieb heute morgen (22.12.2019) :

Tatsächlich ist Weihnachten immer noch der beliebteste von allen Festtagen in diesem Land.
Manch einer verdient mit seinem Stand auf dem Weihnachtsmarkt genug Geld, um den Rest des Jahres kaum noch arbeiten zu müssen..
Fröhliche, Glühwein durchtränkte Gesichter in allen Innenstädten und auf allen Dorfplätzen.
Geschenkorgien allenthalben. O Du lärmige, kitschige, konsumierfreundige Weihnachtszeit.
Warum das Fest gefeirt wird, wissen immer weniger Menschen.
Im Sinne der Integration, Inklusion, Gleichberechtigung, Gender Mainstreaming, Religionsvereinheitlichung ist es ein Fest für Alle.
Nur für einen nicht. Das Geburtstagskind. Sein Slogan war nicht: leben und leben lassen, sondern ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben!

Wenn der, dessen  Geburt

 wir offiziell feiern, wiederkommt,

wird kein Kling Glöckchen Klingelingeling

zu hören sein

Lauter, tosender Hörnerschall

kündigt sein Erscheinen an:

Die Wiederankunft eines Königs.

Kam Er damals

als hilfloses Baby,

Kommt der Sohn Gottes dann

als der Siegesfürst,

der unsere Schuld

am Kreuz besiegte.

Kein kitschiger Märchenprinz

mit einem Sack voller Geschenke.

Der König kommt

und ALLES wird neu werden

Gesegnetes, entspanntes Fest in Seiner Gegenwart! Uwe




What Child is This  - instrumental
DON FRANCISCO    JERRY PALMER    WENDY FRANCISCO
Frohe Weihnachten

What child is this, who, laid to rest
On Mary's lap, is sleeping
Whom angels greet with sounds of sweet
While shepherds watch are keeping

What child is this, who, laid to rest
On Mary's lap, is sleeping
Whom angels greet with sounds of sweet
While shepherds watch are keeping

This, this is Christ our King,
Whom shepherds guard and angels sing
Haste, haste to bring him laud
The Babe, the Son of Mary

So bring Him incense, gold, and myrrh
Come peasant king to own Him
The King of kings, salvation brings
Let loving hearts enthrone Him.

This, this is Christ our King,
Whom shepherds guard and angels sing
Haste, haste to bring him laud
The Babe, the Son of Mary




Was für ein Kind ist das, zur Ruhe gebettet
In Marias Schoß schläft
Das Engel mit lieblichen Hymnen begrüßen
Während Hirten Wache halten

Was für ein Kind ist das, zur Ruhe gebettet
In Marias Schoß schläft
Das Engel mit lieblichen Tönen begrüßen
Während Hirten Wache halten

Dies, dies ist Christus, der König
Hirten halten für ihn Wache, und Engel singen für ihn
Eilt, eilt, ihm Lobpreis darzubringen
Dem kleinen Kind, dem Sohn der Maria


So bringt ihm denn Weihrauch, Gold und Myrrhe
Kommt, Bauer, König, bekennt euch zu ihm
Der König der Könige bringt Rettung
Lasst Herzen der Liebe ihn auf den Thron heben

Dies, dies ist Christus, der König
Hirten halten für ihn Wache, und Engel singen für ihn
Eilt, eilt, ihm Lobpreis darzubringen
Dem kleinen Kind, dem Sohn der Maria




-----------------------------------------------------------------------------------




Bob Dylan - Slow Train Coming

Sometimes I feel so low-down and disgusted
Can't help but wonder what's happening to my companions
Are they lost or are they found, have they counted the cost it'll take to bring down
All their earthly principles they're gonna have to abandon
There's a slow, slow train coming up around the bend

I had a woman down in Alabama
She was a backwoods girl, but she sure was realistic
She said, Boy, without a doubt, have to quit your mess and straighten out
You could die down here, be just another accident statistic
There's a slow, slow train coming up around the bend

All that foreign oil controlling American soil
Look around you, it's just bound to make you embarrassed
Sheiks walking around like kings, wearing fancy jewels and nose rings
Deciding America's future from Amsterdam and to Paris
And there's a slow, slow train coming up around the bend

Man's ego is inflated, his laws are outdated, they don't apply no more
You can't rely no more to be standing around waiting
Songtext-ubersetzung.com
In the home of the brave, Jefferson turning over in his grave
Fools glorifying themselves, trying to manipulate Satan
And there's a slow, slow train coming up around the bend

Big-time negotiators, false healers and woman haters
Masters of the bluff and masters of the proposition
But the enemy I see wears a cloak of decency
All non-believers and men stealers talking in the name of religion
And there's a slow, there's slow train coming up around the bend

People starving and thirsting, grain elevators are bursting
Oh, you know it costs more to store the food than it do to give it
They say loose your inhibitions, follow your own ambitions
They talk about a life of brotherly love, show me someone who knows how to live it
There's a slow, slow train coming up around the bend

Well, my baby went to Illinois with some bad-talking boy she could destroy
A real suicide case, but there was nothing I could do to stop it
I don't care about economy, I don't care about astronomy
But it's sure do bother me to see my loved ones turning into puppets
There's a slow, slow train coming up around the bend




Manchmal fühle ich mich so tief unten und angeekelt
Ich komme nicht umhin zu fragen, was ist los mit meinen Kumpanen
Sind sie verloren oder wurden sie gefunden, haben sie die Kosten überschlagen, die es zum versinken braucht
Alle ihre irdischen Prinzipien müssen sie aufgeben
Da ist ein langsamer, langsamer Zug am kommen, um die Kurve herum

Ich hatte eine Frau unten in Alabama
Sie war ein Mädchen vom Lande, aber sie war absolut realistisch
Sie sagte: Junge, ohne Zweifel, du mußt dein Chaos beenden und Ordnung schaffen
Du könntest hier unten sterben, sei's nur als eine weitere Unfallstatistik
Da ist ein langsamer, langsamer Zug am kommen, um die Kurve herum

All das fremde Öl, das den amerikanischen Boden kontrolliert
Schau dich um, es soll dich verpflichten, dass du verlegen wirst
Scheichs gehen wie Könige herum, tragen schicke Juwelen und Nasenringe
Entscheiden Amerikas Zukunft von Amsterdam aus bis nach Paris
Und da ist ein langsamer, langsamer Zug am kommen, um die Kurve herum

Das Ego des Menschen ist aufgeblasen, seine Gesetze sind überholt, sie sind nicht mehr anwendbar
Du kannst dich nicht mehr darauf verlassen, herumzustehen und zu warten
In der Heimat der Tapferen würde sich Jefferson in seinem Grab herumdrehen
Dummköpfe, die sich selbst verherrlichen und versuchen Satan zu manipulieren
Und da ist ein langsamer, langsamer Zug am kommen, um die Kurve herum.

Unterhändler einer großen Zeit, Falsche Heiler und Frauenhasser
Meister des Bluffs und Herren der Vorschläge
Aber der Feind, den ich sehe, trägt einen Anstandsmantel
Alle Nicht-Gläubigen und Menschenschänder, sprechen im Namen der Religion
Und da ist ein langsamer, langsamer Zug am kommen, um die Kurve herum

Leute verhungern und verdursten, Getreidespeicher bersten
Oh, du weißt, es kostet mehr, Lebensmittel zu speichern, als sie auszuteilen
Sie sagen, lege deine Hemmungen ab, folge deinen eigenen Ambitionen
Sie reden über ein Leben der brüderlichen Liebe, zeige mir jemanden, der weiß, wie man es auslebt
Da ist ein langsamer, langsamer Zug am kommen, um die Kurve herum

Nun, mein Schatz ging nach Illinois mit einem vulgär sprechenden Jungen, den sie zerstören konnte
Ein echter Selbstmordfall, aber es gab nichts, was ich tun konnte, um es zu stoppen
Ich kümmere mich nicht um Ökonomie, ich kümmere mich nicht um Astronomie
Aber es ist sicher, dass es mich stört, wenn ich sehe, dass meine Lieben sich in Marionetten verwandeln
Da ist ein langsamer, langsamer Zug am kommen, um die Kurve herum







LIFEAUFNAHME 1980


...das Aussehen des Himmels könnt ihr beurteilen, aber die Zeichen der Zeit könnt ihr nicht beurteilen !
Jesus Christus / Bibel / Neues Testament / Matthäus Evangelium / Kapitel 16 / Vers 3



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Ralph McTell  (mit John Williams) Streets of London

Have you seen the old man in the closed down market
Kicking up the papers with his worn out shoes
In his eyes you see no pride
Hand held loosely at his side,
yesterday's paper telling yesterday's news

So, how can you tell me you're lonely
And you say, for you, that the sun don't shine
Let me take you by the hand
And lead you through the streets of London
I'll show you something to make you change your mind

Have you seen the old girl who walks the streets of London
Dirt in her hair and her clothes in rags
She's no time for talking
she just keeps right on walking
Carrying her home in two carrier bags

So, how can you tell me you're lonely...

In the all night cafe at a quarter past eleven
Same old man sitting there on his own
Looking at the world
Over the rim of his teacup
Each tea lasts an hour and he walks his home alone

So, how can you tell me you're lonely...

Have you seen the old man outside the seaman's mission
Memory fading with the metal ribbons that he wears
And In our winter city
The rain cries a little pity
For one more forgotten hero in a world that doesn't care

So, how can you tell me you're lonely..

 


Hast du den alten Mann gesehn, in der verlassenen Supermarktruine
Wie er das Zeitungspapier aufwirbelt mit seinen ausgetret'nen Schuh'n
In seinen Augen siehst du kein Selbstbewußtsein
Die Hand hängt schlaff an seiner Seite
Zeitungen von gestern, erzählen Nachrichten von gestern

Also, wie kannst du mir sagen, du bist einsam
Und zu dir selbst sagen, dass die Sonne nicht scheint
Laß mich dich bei der Hand nehmen
Und dich durch die Straßen London's führen
Ich zeig dir dort etwas, um dein Denken zu verändern


Hast du das alte Mädchen gesehn, das durch London's Straßen wandert
Schmutzige Haare und ihre Kleidung zerlumpt
Sie hat keine Zeit zu reden
Sie geht immer nur weiter vorwärts
Bewegt ihr Zuhause in zwei beweglichen Taschen

Also, wie kannst du mir sagen, du bist einsam...


In dem allzeit geöffneten Nachtcafé, um viertel nach Elf
Da sitzt der derselbe alte Mann - einsam
Er schaut auf die Welt
Über den Rand seiner Teetasse
Jeder Tee dauert eine Stunde und er geht in sein Heim - allein

Also, wie kannst du mir sagen, du bist einsam...


Hast den den alten Mann gesehn, vor der Seemannsmission
Erinnerungen verblassen mit den Metallorden die er trägt
Und in unserer Stadt der Kälte
Der Regen weint: Ein bißchen Mitleid
Wegen eines weiteren vergessenen Helden, in einer Welt, die es nicht kümmert

Also, wie kannst du mir sagen, du bist einsam...


Jesus sagt in der Bibel / Neues Testament Matthäus 18 Verse 12+13




Was meint ihr? Wenn ein Mensch hundert Schafe hätte und eins von ihnen sich verirrte, lässt er nicht die neunundneunzig auf den Bergen und geht hin und sucht das irrende?  Und wenn es geschieht, dass er es findet, wahrlich, ich sage euch, er freut sich mehr über dieses als über die neunundneunzig, die nicht verirrt sind. 


Jasmine Bonnin
....die Angst mit der ich lebe
--------------------------------
Jasmine Bonnin ist eine Liedermacherin aus den 1970er Jahren. Sie wurde 1975 mit der deutschen
Version des Welthits "Streets of London" be
kannt (Straßen unserer Stadt). Dieses Lied aber,
von Wolfgang Fietkau und Peter Schirmann: "Die Angst mit der ich lebe" ist ein sehr ehrliches Lied,
 auch in der Interpretation von Jasmine Bonnin und auch typisch für diese Zeit, in der "meine"
Generation noch auf der Suche war. Der destruktive Song sucht aber sofort nach einer Antwort !

  Arno Krumm


Manchmal, da kommt sie 'raus,
die Angst, mit der ich lebe,
die immer bei mir wohnt
bis ich mich dran gewöhne.
Manchmal, da kommt sie 'raus.

Dann lieg ich da wie ein Fisch,
wie ein Fisch auf dem Trockenen
und kann nicht weg, wie ein Fisch,
wie ein Fisch auf dem Trockenen.
Dann brauch ich keinen
der sich in's Fäustchen lacht
dann brauch ich einen
der mich sicher macht.
Dann brauche ich dich.

Sie macht mich ganz kaputt,
die Angst, mit der ich lebe.
Die Angst hat mich gelähmt,
die Angst, die ich verstecke.
Sie macht mich ganz kaputt.

Dann lieg ich da wie ein Fisch,
wie ein Fisch auf dem Trockenen
und kann nicht weg wie ein Fisch,
wie ein Fisch auf dem Trockenen.
Dann brauch ich keinen
der mich auch noch erpreßt
dann brauch ich einen,
der mich atmen läßt,
dann brauche ich dich.

Sie wird oft ausgenutzt,
die Angst, mit der ich lebe,
von Leuten, die darauf
ihr eignes Süppchen kochen.
Sie wird oft ausgenutzt.

Dann lieg ich da wie ein Fisch,
wie ein Fisch auf dem Trockenen
und kann nicht weg wie ein Fisch,
wie ein Fisch auf dem Trockenen.
Dann brauch ich keinen
der bei mir abkassiert,
dann brauch ich einen,
der mich weiterführt.
Dann brauche ich dich.

Manchmal ist sie ganz klein
die Angst, mit der ich lebe,
wenn Freunde bei mir sind,
die über alles reden.
Manchmal ist sie ganz klein.

Dann brauch ich keinen
der das Vertraun zerstört
dann brauch ich einen,
der zu mir gehört.
Dann brauche ich dich.

Originaltext (nicht der gekürzte Text der Liveaufnahme von Jasmine Bonnin )

Wolfgang Fietkau
Vertont von Peter Schirmann

Worte Jesu Christi:

In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ICH habe die Welt überwunden. (Joh.16/33)

Kommt her zu mir, alle, die ihr müde und beladen seit, ICH werde euch erqicken (Matth.11/28)

ICH bin der Weg, die Wahrheit und das Leben ! (Joh.14/6)


Hier noch die deutsche Version von "Streets of London": "Straßen unserer Stadt" von Jasmine Bonnin



-------------------------------------------------------------------



WENZEL
- AKKORDEON IM NOVEMBER
(Was für ein Song, - was für ein Text ! Einer meiner absoluten Lieblingslieder ! - Arno)

Er sitzt in der unteren Schlosspassage
Am Bauzaun, wo die alten Straßenbahngleise
Sich nutzlos ziehn durch Novembertage
Und spielt voller Inbrunst eine deutsche Weise

Auf perlmuttbesetztem Akkordeon
Untern Bögen vom barocken Portal
Lang schon ist von zu Hause er auf und davon
 Aus dem Kaff weg, dort hinterm Ural


Da war er Rachmaninow-Spezialist
Ein Wunderkind mit Orden und Preisen
Bis sein Theater verschwunden ist
Es war Pleite, da ging er auf Reisen

Europa ist reich, und Klavierspielen schwer
Und das Glück liegt hinter sieben Hügeln
Doch wo er auch hinkam saß immer schon wer
Im Frack vor den teueren Flügeln


Ein nutzloser verdienter Volksmusikant
Keiner kennt sein Swerdlowsk, sein Theater
Man bezweifelt selbst dass er Klavier spielen kann
So ohne Agent und Berater

Ein Bettler, die Harmonika auf dem Knie
Als glaubte er nicht mehr daran
Das allein die Musik mit ihrer Magie
Noch die Herzen betören kann.

Er spielt: er sei blind, Laub und Hundekot
Sind sein Bühnenbild, zerrissen die Hose
Hinter dem Pappschild: „Helft mir aus der Not“
auf der Konservendose

Er hört sehr genau, wenn die Münze fällt
Macht Verachtung oder Achtung sie schwer ?
So schafft er sich Ordnung in der dunklen Welt
Mit seinem absoluten Gehör

Und wenn ein Fünfmarkstück im Blechnapf klingt
Wird voller und lauter sein Ton
Als ob er ein neues Musikstück beginnt
Auf einem bess'ren Akkordeon

Ich denk', als sein Lied in die Weite fällt
Weil mein Weg hoch zur Burg ansteigt
Es ist schade, dass uns fast nur noch das Geld
Zu den größeren Mühen antreibt

Als wären die anderen Gründe banal
Nur Hunger kann uns noch erwecken
Das sage ich, der ich höchstens dreimal
Gehungert, um abzuspecken

Ich gebe ihm nichts, auf die Stadt fällt der Schnee
Sein Lied dringt noch lange zu mir
Und ich weiß: er spielt viel besser als je
 Ich spielen werd' Schifferklavier.

Der Geist des Herrn ist auf mir, darum, weil er mich gesalbt hat:
er hat mich gesandt, zu verkündigen das Evangelium den Armen,
zu heilen die zerbrochenen Herzen, zu predigen den Gefangenen,
dass sie frei sein sollen, und den Blinden, dass sie sehen sollen,
und die Zerschlagenen zu entlassen in die Freiheit.

Jesus Christus / Bibel / Neues Testament / Lukasevangelium 4 Vers 18



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




ACE OF BASE - LIFE IS A FLOWER

We live in a free world, I whistle down the wind
Carry on smiling and the world will smile with you
Life is a flower, so precious in your hand
Carry on smiling and the world will smile with you

When every race is run
And the day is closing in
I don't care about the world
I'm living for the light
Don't cry for me today

We live in a free world...

I can not be your judge
Mr. Jailer is your host
 He's keeping you inside
And hides you from the world
No catcher in the rye can help you from yourself

We live in a free world...

Please Mr. Agony
 Release them for a while
Learn them the consequences of living without life

We live in a free world...


Wir leben in einer freien Welt, pfeife ich in den Wind hinein
Bleib beim Lächeln und die Welt wird mit dir lächeln
Das Leben ist eine Blume, so wertvoll in deiner Hand
Bleib beim Lächeln und die Welt wird mit dir lächeln

Wenn jedes Rennen gerannt ist
 Und der Tag zuende geht
Kümmere ich mich nicht um die Welt
 Ich lebe für das Licht
Weine nicht um mich heute

Wir leben in einer freien Welt...

Ich kann nicht dein Richter sein
 Mr.Jailer (Gefängniswärter) ist dein Gastgeber
Er hält dich drinnen
Und versteckt dich vor der Welt
Kein Fänger im Roggen kann dich vor dir selber schützen

Wir leben in einer freien Welt...

Bitte Mr.Agony (Qual),
 Lass sie für eine Weile frei
Begreife die Konsequenzen des Lebens ohne zu leben

Wir leben in einer freien Welt...



Jesus sagt : Nur dann, wenn Euch der Sohn (Jesus selbst) frei macht, seid ihr wirklich frei !
Bibel / Neues Testament / Johannesevangelium / Kapitel 8 / Vers 36


Kleine Anekdote zum Lied: Gestern abend (11.11.) fuhr ich noch zum Supermarkt und hörte den song im Radio.
Im Supermarkt angekommen, traf ich drei englische Monteure in unterschiedlichen Gängen. Zwei von ihnen
 sangen das Lied vor sich hin. Einem von Ihnen sagte ich noch: "Jesus loves you"!
Er schaut mich an und freut sich: "thank you"!     ...and the world will smile with you !

Arno Krumm



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




LAKE - Jesus came down

Father - Time you hold the key
To what will come and what will be
Things could happen that could change your life
The second coming of the Lord
What would you think he'd made of us
What would He say

Jesus came down and the word got around
He wasn't pleased at the fighting and war
Thousands of years, full of blood, pain and tears
Yes, he found out that the world hadn't changed

Would we nail him to a cross
For preaching faith and love to us
Times have changed, that's what we always say
It's just a dream that some believe
Perhaps today or twenty years, we'll see the day

Jesus came down and the word got around
He wasn't pleased at the fighting and war
Thousands of years, full of blood, pain and tears
Yes, he found out that the world hadn't changed

Jesus came down and the word got around
He wasn't pleased at the fighting and war
Thousands of years, full of blood, pain and tears

Yes, he found out that the world hadn't changed





Vater – Zeit das Du den Schlüssel bereit hältst
damit, was kommen wird, sein wird
Dinge könnten passieren, die dein Leben verändern könnten
Das zweite Kommen des Herrn
Was würdest du denken, was das aus uns gemacht hat
Was würde er sagen

Jesus kam herab und das Wort verbreitete sich

Er war nicht erfreut über die Kämpfe und den Krieg
Tausende von Jahren, voller Blut, Schmerz und Tränen.
Ja, er fand heraus, dass sich die Welt nicht verändert hatte.

Würden wir ihn an ein Kreuz nageln
Weil er uns Glauben und Liebe gepredigt hat
Zeiten haben sich geändert, das sagen wir immer
Es ist nur ein Traum, an den manche glauben.
Vielleicht heute, oder in zwanzig Jahren, werden wir den Tag (des Herrn) sehen

Jesus kam herab und das Wort verbreitete sich
Er war nicht erfreut über die Kämpfe und den Krieg
Tausende von Jahren, voller Blut, Schmerz und Tränen.
Ja, er fand heraus, dass sich die Welt nicht verändert hatte.


Jesus kam herab und das Wort verbreitete sich
Er war nicht erfreut über die Kämpfe und den Krieg
Tausende von Jahren, voller Blut, Schmerz und Tränen.
Ja, er fand heraus, dass sich die Welt nicht verändert hatte.



Schau ! Er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen, auch
 die ihn durchbohrt haben; und es werden heulen alle Geschlechter auf Erden.
Bibel / Neues Testament / Offenbarung 1 Vers 7


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

WOLF MAAHN
53.Manhattan
Es gibt ziemlich viel zu sehen
Ich staune und betrachte
Bleib manchmal einfach stehen
Hinter mir hör ich ein schnaufen
Jemand läuft mich beinah um
Ein paar andere fangen zu stolpern an und
Schauen noch immer auf ihr Phone

Ich war langsam
Für die Anderen
War ein NO GO
Am Sidewalk
Ich war langsam
Just like someone
Walking slow mo
In New Yorck
In New Yorck

Little Italy am Mittag
Die Tische auf dem Bürgersteig
Die Broker und Dienstboten
Kommen so gerade noch vorbei
Und sie stossen an mein Stuhlbein
Falls man das Tempo mal vermisst
Bringen sie dir die Rechnung schon
Während du noch isst
Ich war langsam
Für die Anderen
War ein NO GO
Am Sidewalk
Ich war langsam
Just like someone
Eating slow mo
In New Yorck

Fast unbemerkt in all dem Trubel
Rollt ein weisser Bentley an
Und hinter schwarz getönten Scheiben
Sitzt gelangweilt dieser Mann
Schaut nach irgendwo ins Leere
Als wollte er aus allem fliehen
Vielleicht der Blues der Milliardäre

Und er findet nicht die Medizin?
Ich war langsam
Für die Anderen
War ein NO GO
Am Sidewalk
Ich war langsam
Just like someone
Walking slow mo
In New Yorck
Slow mo in New Yorck...



Doch wer immer das Wasser trinkt, dass ich ihm geben werde, wird nie mehr durstig werden!
Jesus Christus / Bibel / Neues Testament / Johannes Evangelium / Kapitel 4 / Vers 14




----------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Manchmal da fallen mir Bilder ein

Manchmal, da fallen mir Bilder ein
Von Großen Fenstern in Säulenhallen,
Von Wänden und Treppen aus Marmorstein,
Von Leuchtern mit funkelnden Kristallen,
Von Feuern in offenen Kaminen,
Von Betten mit samtenen Baldachinen.
Der Teppich ist doch schon sehr abgetreten,
Weißt du, ich rolle ihn einfach ein,
Er paßte sowieso nicht zu den Tapeten.
Manchmal schäm' ich mich, nicht dort zu Hause zu sein.
Manchmal, da fallen mir Bilder ein
Von bunten Markisen und weißen Spalieren,
Mit Heckenrosen und rankendem Wein,
Von Gärten, die sich in der Ferne verlieren,
Von Buchsbaum, zu Statuetten geschnitten.
Ein Kiesweg knirscht vornehm unter den Schritten ... -
Die Blumen vor'm Fenster sind müde und grau,
Ich pflanz' keine neuen mehr ein,
Die blühen hier doch nicht, das weiß ich genau!
Manchmal schäm' ich mich, nicht dort zu Hause zu sein.
Manchmal, da fallen mir Bilder ein
Vom Lachen weltgewandter Damen,
Gebräunte Gesichter bei Plauderein,
Bilder wie auf Zigarettenreklamen:
Auf grünem Tuch vergoldete Harken,
Beschlagene Gläser und bunte Spielmarken. -
Meine Schuhe müssen mal wieder zum Schuster,
Meine Freunde und ich trinken Bier statt Wein,
Was das Bridgespiel'n betrifft, ist's bei mir zappenduster!
Manchmal schäm' ich mich nicht einer von denen zu sein.
Manchmal, da fallen mir Bilder ein
Von einem Stück Brot in verstümmelten Händen
Von einer Alten, die sie allein
Hervorzerren unter berstenden Wänden.
Von verbrannten Gesichtern, in Händen vergraben:
Manchmal schäm' ich mich dafür, mich geschämt zu haben!
Das wollt' ich dir sagen, hörst du mir noch zu?
Nein, du schläfst schon, vom Tag wirst du müde sein.
Ich lösche das Licht, und ich deck' dich wärmer zu.
Manchmal schäm' ich mich, trotz allem so glücklich zu sein!

 

Manchmal schäm' ich mich dafür, mich geschämt zu haben!

Manchmal schäm' ich mich, trotz allem so glücklich zu sein!


Paulus zu den Christen in Korinth (Griechenland) NT – 1.Korinther 1 Verse 26-28

Seht Euch selbst an, Brüder; seht die an, die Gott berufen hat! Nicht viele von Euch sind weise nach dem Maßstab dieser Welt,
 nicht viele Mächtige, nicht viele Vornehme sind berufen. Sondern was töricht ist vor der Welt, das hat Gott erwählt,
 um die Weisen zu beschämen, und was die Welt für schwach erachtet, das hat Gott erwählt, um die Starken zu beschämen,
 und worauf die Welt gewöhnlich herabsieht oder was sie für nichtig oder verächtlich hält, das hat Gott erwählt, ja das,
 was der Welt nichts gilt, um das, was ihr etwas gilt zunichte zu machen.

Darum schämt sich Gott ihrer nicht, ihr Gott genannt zu werden ! NT-Hebr.11/29



-------------------------------------------------------------------------------------------


Doyle Dykes - Wabash Cannonball
(what is God's favorite Chord?)

(Doyle Dykes war 2.Künstler 2016)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


RiVeR Is RiSInG - caN holD hiM bacK No mOrE
BLUES COUNSEL with PHIL KEAGGY and the GUITARS of GRACE CHAPEL

Will McFarlane, Tim Colhoun, Miguel Perez, Steve Krenz, Tom Lane, Phil Keaggy, Tony Hooper,
Gawain Reifsnyder, George Mcintyre, Paul Hagy, Al Perkins, Rick Cua


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Van Morrison
   Have I Told You Lately
( Wenn ich dieses Lied höre, bin ich unendlich dankbar, für das Glück, was mir in meinem Leben geschenkt wurde !  - Arno - )

Have I told you lately that I love you ?
Have I told you there's no one above you ?
Fill my heart with gladness
Take away my sadness
Ease my troubles, that's what you do

Now the mornin' sun in all it's glory
Greets the day with hope and comfort, too
That You fill my life with laughter
You can make it better
Ease my troubles that's what you do

There's a love that's divine
And it's yours and it`s mine, like the sun
At the end of the day
We should give thanks and pray to the One


To say: Have I told you lately that I love you ?
Have I told ya there's no one above you ?
Fill my heart with gladness
Take away my sadness
Ease my troubles, that's what you do

There's a love that's divine
And it's yours and it`s mine
And it shines like the sun
At the end of the day
We will give thanks
And pray to the One

Have I told you lately that I love you ?
Have I told you there's no one above you ?
Fill my heart with gladness
Take away my sadness
Ease my troubles, that's what you do

Take away my sadness
Fill my life with gladness
Ease my troubles, that's what you do

Fill my life with gladness
Take away my sadness
Ease my troubles, that's what you do


Habe ich dir in letzter Zeit gesagt, dass ich dich liebe ?
Habe ich dir gesagt, dass niemand über dir steht ?
Du erfüllst mein Herz mit Freude
Nimmst meine Traurigkeit fort
Linderst meinen Kummer, das ist es was du tust

Gleich der Morgensonne in all ihrer Pracht
Sie begrüßt den Tag genauso mit Hoffnung und Trost
Und du erfüllst mein Leben mit Lachen
Du kannst es besser machen
Linderst meinen Kummer, das ist es was du tust

Es ist eine Liebe, die göttlich ist
Und sie ist dein und sie ist mein, wie die Sonne
Am Ende des Tages
Sollten wir Dank sagen und zu dem Einen beten

Zu sagen: Habe ich dir in letzter Zeit gesagt, dass ich dich liebe ?
Habe ich dir gesagt, dass niemand über dir steht ?
Du erfüllst mein Herz mit Freude
Nimmst meine Traurigkeit fort
Linderst meinen Kummer, das ist es was du tust

Es ist eine Liebe, die göttlich ist
Und sie ist dein und sie ist mein
Und sie scheint wie die Sonne
Und am Ende des Tages
Wollen wir Dank sagen
 Und zu dem Einen beten

Habe ich dir in letzter Zeit gesagt, dass ich dich liebe ?
Habe ich dir gesagt, dass niemand über dir steht ?
Füllst mein Herz mit Freude
Nimmst meine Traurigkeit fort
Linderst meinen Kummer, das ist es was du tust

Nimmst meine Traurigkeit fort
Füllst mein Leben mit Freude
Du linderst meinen Kummer, das ist es was du tust

Füllst mein Leben mit Freude
Nimmst meine Traurigkeit fort
Linderst meinen Kummer, das ist es was du tust



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



     


MATTHIAS SESSELMANN..Hannover..NEUES Buch..REVOLUTION IM HERZEN
spannende politische Jahre Ende der 60er Jahre..Fabrikgebäudebesetzung
mit
RIO REISER..Rockband JANE_Joints und die BROTFABRIK..Zweifel und SUCHE
SUCHE und RETTUNG..alternatives christliches LEBEN im JESUS-TREFF..Rock-

band SEMAJA..1.FC Rock`n`Roll mit ELOY_JANE_SCORPIONS..Backstage mit
BARCLAY JAMES HARVEST_WEATHER REPORT_MOODY BLUES_PETER
GREEN_ERIC BURDON..im Kanzleramt mit KOHL und GENSCHER

Download



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Unterwegs



Festival Info Film 2019 des Veranstalters

Unsere Festivalbilder





Arno´s Aquarelle

IMPRESSUM

folkfish
C&P folkfish 2001-2020