folkfish

 


BARCLEY JAMES HARVEST  HYMN
(Aufnahme Berlin 1980 neben der Berliner Mauer)

Valley's deep and the mountain's so high
If you want to see God you've got to move on the other side
You stand up there with your head in the clouds
Don't try to fly you know you might not come down
Don't try to fly, dear God, you might not come down


Jesus came down from Heaven to earth
The people said it was a virgin birth
Jesus came down from Heaven to earth
The people said it was a virgin birth
The people said it was... a virgin birth


He told great stories of the Lord
And said he was the saviour of us all
He told great stories of the Lord
And said he was the saviour of us all
And said he was the saviour... of us all


For this we killed him, nailed him up high
He rose again as if to ask us why
Then he ascended into the sky
As if to say in God alone you soar
As if to say in God... alone we fly.


Valley's deep and the mountain's so high
If you want to see God you've got to move on the other side
You stand up there with your head in the clouds
Don't try to fly you know you might not come down
Don't try to fly, dear God, you might not come down


Täler sind tief und die Berge so hoch
Wenn du Gott sehen willst, musst du auf die andere Seite gehen
Du stehst dort auf mit deinem Kopf in den Wolken
Versuch nicht zu fliegen, denn du weißt, du kannst nicht mehr herunterkommen
Versuch nicht zu Gott zu fliegen, denn du weißt, du kannst nicht mehr herunterkommen


Jesus kam herunter vom Himmel auf die Erde
Die Leute sagten, dass es eine jungfräuliche Geburt war
Jesus kam herunter vom Himmel auf die Erde
Die Leute sagten, dass es eine jungfräuliche Geburt war
Die Leute sagten, dass es eine jungfräuliche Geburt war

Er erzählte große Geschichten vom Herrn

Und sagte, dass er der Retter von uns allen wäre
Er erzählte große Geschichten vom Herrn
Und sagte, dass er der Retter von uns allen wäre
Und sagte, dass er der Retter von uns allen wäre


Darum töteten wir Ihn, nagelten Ihn oben an
Doch er ist auferstanden um uns zu fragen: warum
Dann stieg er in den Himmel auf
Wie wenn man sagen würde in Gott können wir uns erheben
Wie wenn man sagen würde in Gott allein fliegen wir


Das Tal ist so tief und die Berge so hoch
Wenn du Gott sehen willst, musst du auf die andere Seite gehen
Du stehst dort auf mit deinem Kopf in den Wolken
Versuch nicht zu fliegen, denn du weißt, du kannst nicht mehr herunterkommen
Versuch nicht zu Gott zu fliegen, denn du weißt, du kannst nicht mehr herunterkommen


Der bekannteste Song des Albums "Gone to Earth" (1977), Hymn (engl. für Kirchenlied), wurde von John Lees bereits in der Frühphase der Band geschrieben, im Sommer 1971 für das Album "Barclay James Harvest and Other Short Stories" vorgeschlagen und abgelehnt und oft als Weihnachtslied missinterpretiert. Tatsächlich ist das Lied aber gegen die Gefahren des Drogenkonsums gerichtet und den an Drogen gestorbenen Musikern Jimi Hendrix, Paul Kossoff und Janis Joplin gewidmet.


Unsere Buchverteilaktion beim Konzert am 31.10.2018 / Buchauszug:

Matthias Sesselmann / Buch :Revolution im Herzen :Kontakt mit Promis 70er Jahre  : Bei unseren Bemühungen, das Evangelium zu verbreiten, sind wir auch einigen bekannten Persönlichkeiten begegnet, die sich teilweise ebenso als schwieriger Fall entpuppten... So stand ich eines Tages zusammen mit meinem Freund Mike vor der Konzerthalle, in der gerade die in den 70er-Jahren sehr erfolgreiche Rockband »Barclay James Harvest« auftrat. Mike war ein weit gereister, mit allen Wassern gewaschener Geschäftsmann. Nachdem ich ihm geklagt hatte, an Rockstars komme man schwerer heran als an manche Politiker, entgegnete er cool: »Wenn du willst, arrangiere ich das für dich.« Leider war Mike für Rockmusik überhaupt nicht zu haben, weshalb wir erst nach dem Konzert die Veranstaltung besuchten, um eventuell an die bewunderten Musiker heranzukommen. Als die Fans nach dem Konzert herausströmten, gingen wir in die Halle und wandten uns zuerst an den Mann am Mischpult. Er zeigte uns den Stage-Manager, und von ihm fragten wir uns weiter zum Personal-Manager durch, zu dem uns ein Roadie begleitete. Schließlich wies er uns auf die Backstage-Tür hin und verschwand. »Jetzt nicht umdrehen, einfach weitergehen. Guck geradeaus«, flüsterte mir Mike zu. Die zwei Wachen vor der Tür musterten mich misstrauisch. Während Mikes Erscheinung überzeugend signalisierte, dass er in wichtiger geschäftlicher Mission kam, wirkte ich wie ein verirrter Fan. »Der gehört zu mir«, sagte Mike mit fester Stimme. Als wir schon vorbei waren, rief uns einer der verdutzten Wachleute hinterher: »Hier darf keiner durch!« Mike wandte den Kopf leicht zurück und sagte einfach: »Das wissen wir.« Dann setzte er unbeirrt seinen Weg fort. Jetzt waren wir hinter der Bühne, wussten aber nicht, wo die Jungs von »Barclay James Harvest« steckten. In diesem Moment tauchte der Personal-Manager auf. Wir trugen ihm unser Begehr vor, aber wie zu erwarten, lehnte er sofort ab und forderte uns auf zu gehen. Da öffnete sich eine Garderobentür, und der Lead-Gitarrist, der Bassist und der Schlagzeuger der Band kamen heraus. Das war meine Chance; ich verwickelte den Bandleader, John Lees, sofort in ein Gespräch über die neueste BJH-Platte. Auf den Personalmanager wirkte das, als ob wir alte Bekannte wären. Er zuckte die Schultern und wandte sich anderen anderen Aufgaben zu. Etwa eine halbe Stunde dauerte meine Plauderei mit Lees. Ich wollte vor allem wissen, warum in  etlichen seiner Songs Jesus Christus vorkam. Er erzählte, die Band sei Anfang der 70er-Jahre auf »Dope und Mystik« eingestiegen. Das habe zu einem Lebensstil geführt, den die Musiker nicht durchhalten konnten. Sie hätten sich dann mit Religion beschäftigt. »Unsere Texte handeln oft von Jesus, weil er der populärste Religionsstifter ist. Aber wir glauben, dass alle Religionen zum gleichen Ziel führen«, sagte Lees. Ich versuchte, ihm klarzumachen, dass Jesus Christus anders ist als alle religiösen Führer. Obwohl die Unterhaltung mit den drei Bandmitgliedern außerordentlich spannend war, ließ sich Lees in seinem zusammengewürfelten Privat-Glauben nicht erschüttern.

-------------------------------------------------------------------

 

ALLES WAS z1234567ählt
1

Man gibt mir 81 Jahre hier
50-Stunden-Wochen, Arbeitstier
Ich lächle so 13 Minuten pro Tag
Nehm' jeden zweiten Sommer Urlaub mit
Krieg' 1, 5 Kinder im Schnitt
Und 45.000 Brutto im Jahr

Ist das alles, was zählt?
Irgendwie kann ich's nicht fühl'n
Alles, was zählt?
Mit Zahlen konnt' ich noch nie, yeah
Und immer wenn der Tag an mir vorbeirennt
Merk' ich, wie sehr du mir fehlst
Ich glaub', alles, was zählt
Das kann man nicht zähl'n

2

Die Armbanduhr hat jeden Schritt gezählt
Sagt, ich soll schneller geh'n, sonst wird's zu spät
Und erinnert mich dran, einen Schluck Wasser zu nehm'n
Hab' siebenmal nach dem Wort "Sinn" gesucht
Und Amazon empfiehlt mir dieses Buch
Doch wo liegt der Sinn, wenn wir zwei uns nicht seh'n?

Ist das alles, was zählt?
Irgendwie kann ich's nicht fühl'n
Alles, was zählt?
Mit Zahlen konnt' ich noch nie, yeah
Und immer wenn der Tag an mir vorbeirennt
Merk' ich, wie sehr du mir fehlst
Ich glaub', alles, was zählt
Das kann man nicht zähl'n

3

Sie haben mich runtergebrochen auf
Sechs Sinne und 212 Knochen
Sag, wenn das Herz nicht mehr schlägt, wer berechnet den Wert?
Sie haben mich runtergebrochen auf
30 Billionen Zellen und 212 Knochen

Doch das eine Herz schlägt und sehnt sich nach mehr

Ist das alles, was zählt?
Irgendwie kann ich's nicht fühl'n
Alles, was zählt?
Mit Zahlen konnt' ich noch nie, yeah
Und immer wenn der Tag an mir vorbeirennt
Merk' ich, wie sehr du mir fehlst
Ich glaub', alles, was zählt
Das kann man nicht zähl'n

3a

Und immer wenn der Tag an mir vorbeirennt
Merk' ich, wie sehr du mir fehlst
Ich glaub', alles, was zählt
Das kann man nicht zähl'n


Als die Zeit erfüllt war, sandte Gott seinen Sohn !
So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab,
damit jeder, der sich ihm anvertraut, ewiges Leben hat.

Bibel / Neues Testament / Galaterbrief / Kapitel 4 Vers 4
und Johannes Evangelium / Kapitel 3 Vers 16


THE BEATLES - A DAY IN THE LIFE

 

I read the news today oh boy
About a lucky man who made the grade
And though the news was rather sad
Well I just had to laugh

I saw the photograph
He blew his mind out in a car
He didn't notice that the lights had changed
A crowd of people stood and stared
They'd seen his face before
Nobody was really sure
If he was from the House of Lords

I saw a film today oh boy
The English Army had just won the war
A crowd of people turned away
But I just had to look
Having read the book
I'd love to turn you on


Woke up, fell out of bed
Dragged a comb across my head
Found my way downstairs and drank a cup
And looking up I noticed I was late
Found my coat and grabbed my hat
Made the bus in seconds flat
Found my way upstairs and had a smoke
And somebody spoke and I went into a dream

Ahhh....

I read the news today oh boy
Four thousand holes in Blackburn, Lancashire
And though the holes were rather small

They had to count them all
Now they know how many holes it takes to fill the Albert Hall
I'd love to turn you on.

Ich habe heute die Nachrichten gelesen, oh Junge (omannomann)
Über einen glücklichen Mann, der Erfolg hatte
Doch ich dachte diese Nachricht ist eher traurig
Aber ich mußte nur lachen


Ich sah die Fotographie
Er hauchte sein Leben aus in einem Auto
Er hat nicht bemerkt, dass das Ampellicht gewechselt hat

Eine Menschenmenge stand da und starrte
Sie hatten sein Gesicht schon einmal gesehen
Aber sie waren sich nicht sicher
Ob es einer aus dem Parlament war


Ich habe heute einen Film gesehen, Oh Junge (omannomann)
Die englische Armee hatte gerade den Krieg gewonnen
Eine Menschenmenge wandte sich ab
Aber ich mußte nur schauen
Denn nachdem ich Das Buch gelesen habe
Liebe ich es dich anzumachen


Wachte auf und „fiel aus meinem Bett“
Zog den Kamm durch meine Haare
Ging nach unten und trank eine Tasse
Schaute auf und merkte, dass ich zu spät war
Nahm meinen Mantel und schnappte den Hut
Erwischte den Bus gerade noch
Ging nach oben und rauchte eine
Und Irgendeiner sprach und ich fiel in einen Traum


Ahhh...


Ich habe heute die Nachrichten gelesen, oh Junge (omannomann)
4000 Löcher in Blackburn, Lancashire
Und dachte die Löcher sind aber klein
Aber sie haben sie alle gezählt
Weil sie wissen wieviel Löcher man benötigt um die Albert Hall zu füllen
Ich liebe es - dich anzumachen


Paulus an Christen: Achtet darauf wie ihr lebt ! Nicht wie törichte Leute,
sondern wie kluge Leute.
Vertrödelt nicht die Zeit, denn die Tage sind böse.

Bibel / Neues Testament / Epheserbrief / Kapitel 5 Vers15+16

 

 

Lennon schrieb den Hauptteil des Liedes. Inspiriert haben ihn Zeitungsartikel und sein eigenes Leben. In der ersten Strophe bezieht er sich auf
einen bei einem Autounfall am 18.Dezember 1966 umgekommenen Millionär und Aristokraten-Sohn namens Tara Browne,
der mit den Beatles und anderen britischen Bands befreundet war. In der zweiten Strophe zeigt sich Lennon als teilnahmsloser Betrachter,
der zusieht, wie die britische Armee den Krieg gewinnt. Er bezieht sich dabei auf Richard Lesters Film “Wie ich den Krieg gewann“ ,
in dem Lennon drei Monate zuvor mitgespielt hatte. Ob er damit auch auf den Vietnamkrieg
eingehen wollte, ist nicht geklärt.
 In der dritten Strophe greift er einen Artikel vom 17. Januar 1967 der Daily Mail
über Schlaglöcher in Blackburn, Lancashire, auf
Die Löcher wurden auf Anweisung gezählt und auf ca. 4000 geschätzt, womit auf 26 Bewohner des Landkreises ein Loch kam.
 Diesen absurden Vergleich trieb Lennon auf die Spitze, indem er sagte, jetzt wisse man auch, wie viele Löcher man benötige, um die Royal Albert Hall zu füllen.

Die Strophen zwei und drei des Liedes werden überbrückt mit einer kleinen musikalischen Skizze von Paul McCartney über das von Routine beherrschte Leben:
aufwachen, Haare kämmen, den Bus erwischen, eine Zigarette rauchen usw. McCartney dachte dabei an seine Schulzeit.
Dieser Bezug zu den Banalitäten des Alltags kann als Gegenpol zu Lennons Teil gesehen werden, der eher moralisch-gesellschaftliche Probleme anspricht.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


Jon Anderson (Band Yes) I`ll Find My Way Home

 

Dies ist ein Amateurvideo eines Auftritts von Jon Anderson, dem Sänger der Band Yes. Er spricht in der Einleitung
von seiner ersten Begegnung mit Vangalis (Band Aprodites Child) dem Komponisten von Chariots of Fire. Mit ihm
hat er einige Platten aufgenommen u.a. den Hit "I`ll Find my Way Home".

You ask me where to begin
Am I so lost in my sin

You ask me where did I fall
I'll say I can't tell you when

But if my spirit is lost
How will I find what is near
Don't question I'm not alone
Somehow I'll find my way home

My sun shall rise in the east
So shall my heart be at peace
And if you're asking me when
I'll say it starts at the end

You know your will to be free
Is matched with love secretly
And talk will alter your prayer
Somehow you'll find you are there

Your friend is close by your side
And speaks in far ancient tongue
A season's wish will come true
All seasons begin with you

One world we all come from
One world we melt into one
Just hold my hand and we're there
Somehow we're going somewhere
Somehow we're going somewhere

You ask me where to begin
Am I so lost in my sin
You ask me where did I fall
I'll say I can't tell you when
But if my spirit is strong
I know it can't be long
No questions I'm not alone
Somehow I'll find my way home
Somehow I'll find my way home
Somehow I'll find my way home
Somehow I'll find my way home
Gone find my way home...


......Außerdem wißt ihr, wohin ich gehe; und ihr wißt den Weg dorthin.
Thomas sagte zu ihm: Herr, wir wissen nicht, wo du hingehst; wie
können wir dann den Weg wissen? Jesus sagte zu ihm:
ICH BIN der Weg - und die Wahrheit und das Leben;
 niemand kommt zum Vater außer durch mich.

Bibel / Neues Testament / Johannes Evangelium / Kapitel 14 / Verse 4 bis 6

Du fragst mich: womit anfangen
Bin ich so verloren in meiner Sünde ?
Du fragst mich: wo ich gefallen bin
Ich sage: Ich kann dir nicht mehr sagen - wann

Aber wenn mein Geist verloren ist
Wie werde ich finden was nahe ist
Sag mir ja nicht ich sei nicht allein
Ich werde schon meinen Weg nach Hause finden.

Meine Sonne soll im Osten aufgehen
So möchte der Frieden meines Herzens sein
Und wenn Sie mich fragen: wann
ich sage: das Ende ist der Anfang
Du weißt, dass dein Wille frei zu sein
mit Liebe übereinstimmt die geheimnisvoll ist
und unser Gespräch dein Gebet verändern wird
Irgendwie wirst du so deinen Platz finden

Dein Freund ist nah an deiner Seite
und spricht mit entfernter uralter Zunge
und der Wunsch einer neuen Zeit wird wahr
All diese Zeiten beginnen mit Dir
Es ist die eine Erde aus der wir alle kommen
Eine Erde zu der wir gehen
Komm faß meine Hand und wir sind da
Irgendwie gehen wir nach Irgendwo
Irgendwie gehen wir nach Irgendwo

Du fragst mich: womit anfangen
Bin ich so verloren in meiner Sünde ?
Du fragst mich: wo ich gefallen bin
Ich sage: ich kann dir nicht mehr sagen - wann
Doch wenn mein Geist stark geworden ist
Ich weiß, es wird nicht mehr lange dauern
Keine Frage ich bin nicht allein
Irgendwie finde ich meinen Weg nach Hause
Irgendwie finde ich meinen Weg nach Hause
Irgendwie finde ich meinen Weg nach Hause
Ich werde meinen Weg nach Hause finden.....

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------



ANOTHER DAY IN PARADISE - PHIL COLLINS


She calls out to the man on the street
"Sir, can you help me?
It's cold and I've nowhere to sleep
Is there somewhere you can tell me?"

He walks on, doesn't look back
He pretends he can't hear her
He starts to whistle as he crosses the street
She's embarrassed to be there

Oh, think twice, it's just another day for
For you and me in paradise
Oh, think twice, it's just another day
For you, you and me in paradise
Just think about it

She calls out to the man on the street
He can see she's been cryin'
She's got blisters on the soles of her feet
She can't walk but she's tryin'

Oh, just think twice, it's just another day
For you and me in paradise
Oh, yes think twice, it's just another day
For you, you and me in paradise
Just think about it

Oh Lord, is there nothing more anybody can do?
Oh Lord, there must be something you can say?

You can tell by the lines on her face
You can see that she's been there
Probably been moved on from every place
'Cause she didn't fit in there

Oh, yes think twice, it's just another day
For you and me in paradise
Oh, yes think twice, it's just another day
For you, you and me in paradise
Just think about it

Mhm, think about it

It's just another day
For you and me in paradise
It's just another day
For you and me in paradise
 
Paradise
Just think about it
Paradise
Just think about it

 

Sie ruft dem Mann auf der Straße zu
"Sir, können sie mir helfen?
Es ist kalt, und ich habe keinen Platz zum schlafen
Können sie mir sagen ob es hier irgendwo einen gibt?"

Er geht weiter, schaut nicht zurück
Er tut so als könne er sie nicht hören
Er fängt an zu pfeifen als er die Straße überquert
und Ihr ist es peinlich vorhanden zu sein

Oh, denk darüber nochmal nach, denn es ist ein weiterer Tag
Für dich und mich im Paradies
Oh, denk darüber nochmal nach, denn es ist ein weiterer Tag
Für dich, - dich und mich im Paradies
Denk einfach darüber nach

Sie ruft dem Mann auf der Straße zu
Er kann sehen, dass sie geweint hat
Sie hat Blasen an den Fußsohlen
Sie kann nicht gehen aber sie versucht es

Oh, denk darüber nochmal nach, denn es ist ein weiterer Tag
Für dich und mich im Paradies
Oh, denk darüber nochmal nach, es ist nur ein weiterer Tag
Für dich, - dich und mich im Paradies
Denk mal drüber nach

Oh, Herr, ist da nicht mehr - was irgendjemand tun kann?
Oh Herr, es muss doch etwas geben, was du sagen kannst?

Du kannst es an ihren Gesichtszügen ablesen
Du kannst sehen, dass sie hier und da war
Vermutlich von jedem Ort vertrieben
Weil sie dort nicht hinpasste

Oh, denk darüber nochmal nach, denn es ist ein weiterer Tag
Für dich und mich im Paradies
Oh, denk darüber nochmal nach, es ist nur ein weiterer Tag
Für dich, - dich und mich im Paradies
Denk mal drüber nach

Mhm, denk drüber nach

Es ist nur ein weiterer Tag
Für dich und mich im Paradies
Es ist nur ein weiterer Tag
Für dich und mich im Paradies

Paradies
Denk einfach drüber nach
Paradies
Denk einfach drüber nach


Just think about it !!

Oh, Herr, ist da nicht mehr - was irgendjemand tun kann?
Oh Herr, es muss doch etwas geben, was du sagen kannst?


Nachdem Gott vorzeiten vielfach und auf vielerlei Weise geredet hat ......,

hat er ZULETZT in diesen Tagen zu uns geredet durch den Sohn Jesus Christus.

Bibel / Neues Testament / Hebräerbrief / Kapitel 1 / Vers 1+2

 

Jesus heilt den blinden Bartimäus

Bibel / Neues Testament / Markus Evangelium / Kapitel 10 / Verse 46 bis 52

46 So erreichten sie Jericho. Als Jesus und seine Jünger die Stadt wieder verließen,
folgte ihnen eine große Menschenmenge. Ein blinder Bettler namens Bartimäus (der Sohn des Timäus)
 saß am Straßenrand, als Jesus vorüberging.

47 Als Bartimäus hörte, dass Jesus von Nazareth in der Nähe war, begann er zu schreien:
 »Jesus, Sohn Davids, hab Erbarmen mit mir!«

48 »Sei still!«, fuhren die Leute ihn an. Aber er schrie nur noch lauter: »Sohn Davids, hab Erbarmen mit mir!« 

49 Als Jesus ihn hörte, blieb er stehen und sagte: »Sagt ihm, er soll herkommen.«
Da riefen sie den blinden Mann. »Nur Mut«, sagten sie. »Komm, er ruft dich!«

50 Bartimäus warf seinen Mantel ab, sprang auf und kam zu Jesus.

51»Was soll ich für dich tun?«, fragte ihn Jesus. »Rabbi«, flehte ihn der Blinde an,
 »ich möchte sehen können!«

52 Da sagte Jesus zu ihm: »Geh nur. Dein Glaube hat dich geheilt.« Und im selben Augenblick konnte der Blinde sehen!
 Dann folgte er Jesus auf seinem Weg.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Crowded House - Don`t Dream it`s Over

There is freedom within
There is freedom without
Try to catch the deluge in a paper cup
There's a battle ahead
Many battles are lost
But you'll never see the end of the road
While you're travelling with me

Hey now, hey now
Don't dream it's over
Hey now, hey now
When the world comes in
They come, they come
To build a wall between us
We know they won't win

Now I'm towing my car
There's a hole in the roof
My possessions are causing me suspicion
But there's no proof
In the paper today
Tales of war and of waste
But you turn right over to the TV page

Hey now, hey now
Don't dream it's over
Hey now, hey now
When the world comes in
They come, they come
To build a wall between us
We know they won't win

Now I'm walking again
To the beat of a drum
And I'm counting the steps to the door of your heart
Only shadows ahead
Barely clearing the roof
Get to know the feeling of liberation and relief

Hey now, hey now
Don't dream it's over
Hey now, hey now
When the world comes in
They come, they come
To build a wall between us
You know they won't win

Don't let them win
Hey now, hey now
Hey now, hey now
Hey now, hey now
Don't let them win
(They come, they come)
Don't let them win
(Hey now, hey now)

 

Da hat man innere Freiheit
schon ist die Freiheit nicht mehr da
Versuche die Sintflut in einem Pappbecher aufzufangen
Vor uns wird wieder gekämpft
doch viele Kämpfe gingen verloren
Aber du siehst nie das Ende der Straße
Während Du mit mir unterwegs bist


Gerade jetzt, Gerade jetzt!
Träume nicht das Ende sei da
Gerade jetzt, Gerade jetzt!

Wenn die Welt dich vereinnahmen will
Ja - Sie kommen, Sie kommen
um eine Mauer zwischen uns zu bauen.
Doch wir wissen, sie werden nicht gewinnen

Bin gerade dabei mein Auto abzuschleppen
denn ein Loch ist im Dach
Meine eigener Besitz stellt mich unter Verdacht
Doch es fehlt letztendlich der Beweis

In der Zeitung von heute
Artikel von Krieg und all dem Müll
aber Du blätterst weiter zum Fernsehprogramm
.


Gerade jetzt, Gerade jetzt!
Träume nicht das Ende sei da
Gerade jetzt, Gerade jetzt!

Wenn die Welt dich vereinnahmen will
Ja - Sie kommen, Sie kommen
um eine Mauer zwischen uns zu bauen.
Doch wir wissen, sie werden nicht gewinnen


Jetzt laufe ich weiter
 wie im Takt einer Trommel

Und ich zähl die Schritte bis zur Tür deines Herzens.
Nur Schatten vor uns
 schemenhaft ist nur das Dach zu sehen
Möchte gerne das Gefühl der Befreiung und Erlösung kennen


Gerade jetzt, Gerade jetzt!
Träume nicht es wäre vorüber
Gerade jetzt, Gerade jetzt!
Wenn die Welt hereinkommt,
Kommen sie, kommen sie,
um eine Mauer zwischen uns zu bauen ?
Du weisst, sie werden nicht gewinnen


Lasst sie nicht gewinnen
Gerade jetzt, Gerade jetzt!
Gerade jetzt, Gerade jetzt!
Gerade jetzt, Gerade jetzt!
Lasst sie nicht gewinnen
 (sie kommen, sie kommen)

Lasst sie nicht gewinnen
 (Gerade jetzt, Gerade jetzt)

10 Der Dieb kommt nur, um zu stehlen und zu schlachten und zu
 verderben. Ich bin gekommen, auf daß sie Leben haben und es in
 Überfluß haben.
 
11 Ich bin der gute Hirte; der gute Hirte läßt sein
 Leben für die Schafe.
 
12 Der Knecht aber und der nicht Hirte ist,
 dem die Schafe nicht eigen sind, sieht den Wolf kommen und verläßt
die Schafe und flieht; und der Wolf raubt sie und zerstreut die Schafe.

 
13 Der Knecht aber flieht, weil er nur ein Knecht ist und sich um die
 Schafe nicht kümmert.
14 Ich bin der gute Hirte; und ich kenne die
Meinen und bin gekannt von den Meinen,
 
15 gleichwie der Vater mich
 kennt und ich den Vater kenne; und ich lasse mein Leben für die Schafe.

 (Jesus Christus : Bibel  / Neues Testament  / Johannes /
 Evangelium / Kapitel 10)

Neil Finn (Crowded House) - Don`t Dream it`s Over - (mit Orchester - Auckland 18. July 2015)




--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 



1969

SUZANNE

Suzanne neemt je mee
Naar een bank aan het water
Duizend schepen gaan voorbij
En toch wordt 't maar niet later
En je weet dat ze te gek is
Want daarom zit je naast haar
En ze geeft je pepermuntjes
Want ze geeft je graag iets tastbaars
En net als je haar wilt zeggen:
"Ik kan jou geen liefde geven"
Komt heel de stad tot leven
En hoor je meeuwen schreeuwen
Je hebt steeds van haar gehouden

En je wilt wel met haar meegaan
Samen naar de overkant
En je moet haar wel vertrouwen
Want ze houdt al jouw gedachten in haar hand

En Jezus was een visser
Die het water zo vertrouwde
Dat Hij zomaar over zee liep
Omdat Hij had leren houden
Van de golven en de branding
Waarin niemand kan verdrinken
Hij zei: "Als men blijft geloven
kan de zwaarste steen niet zinken"
Maar de hemel ging pas open
Toen Zijn lichaam was gebroken
En hoe Hij heeft geleden
Dat weet alleen die Visser aan 't kruis

En je wilt wel met Hem meegaan
Samen naar de overkant
En je moet Hem wel vertrouwen
Want Hij houdt al jouw gedachten in Zijn hand

Suzanne neemt je mee
Naar een bank aan het water
Je onthoudt waar ze naar kijkt
Als herinnering voor later
En het zonlicht lijkt wel honing
Waaraan kinderen zich te goed doen
En het grasveld ligt bezaaid
Met wat de mensen zoal weg doen
In de goot liggen de helden
Met een glimlach op de lippen
En de meeuwen in de lucht
Lijken net verdwaalde stippen
Als Suzanne je lachend aankijkt

En je wilt wel met haar meegaan
Samen naar de overkant
En je moet haar wel vertrouwen
Want ze houdt al jouw gedachten in haar hand

SUZANNE

Suzanne nimmt dich mit
Zu einer Bank am Wasser
Tausend Schiffe fahren vorbei
Und doch wird es nicht später
Und du weißt, dass sie verrückt ist
Denn darum sitzt du neben ihr
Und sie gibt dir Minzbonbons
Denn sie gibt dir gern etwas, das du spüren kannst
Und gerade wenn du ihr sagen willst:
"Ich kann dir keine Liebe geben"
Wird die ganze Stadt lebendig, und
Hörst du Möwen schreien
Du hast sie immer geliebt

Und du willst gern mit ihr mitgehen
Gemeinsam zur anderen Seite
Und du musst ihr wohl vertrauen
Denn sie hält all deine Gedanken in ihrer Hand

Und Jesus war ein Fischer
der dem Wasser so sehr vertraute
Dass er einfach so über das Meer lief
Weil er gelernt hatte
Die Wellen und die Brandung zu lieben
In der niemand ertrinken kann
Er sagte: "Wenn man fest daran glaubt
Kann der schwerste Stein nicht sinken"
Aber der Himmel öffnete sich
Als sein Körper gebrochen war
Und wie er gelitten hat
Das weiss nur der Fischer am Kreuz

Und du willst gern mit ihm mitgehen
Gemeinsam zur anderen Seite
Und du musst ihm wohl vertrauen
Denn er hält all deine Gedanken in seiner Hand

Suzanne nimmt dich mit
Zu einer Bank am Wasser
Du behältst das, was sie anschaut
Als Erinnerung für später
Und das Sonnenlicht scheint wie Honig
An dem sich Kinder gütlich tun
Und der Rasen ist übersät mit dem, was
Leute so alles wegwerfen
In der Gosse liegen die Helden
Mit einem Lächeln auf den Lippen
Und die Möwen in der Luft
Sehen aus wie verirrte Punkte
Wenn Suzanne dich lachend ansieht

Und du willst gern mit ihr mitgehen
Gemeinsam zur anderen Seite
Und du musst ihr wohl vertrauen
Denn sie hält all deine Gedanken in ihrer Hand

 

Das Hermann van Veen Video (Suzanne - Schallplattencover klicken) zeigt nach meiner Einschätzung, außer dem Sänger ein sehr aufmerksames Publikum von 1969.
Spontan dachte ich: Das war meine Generation, was für eine Gnade damals groß geworden zu sein. Es wurden die großen Fragen des Lebens gestellt. Junge Leute
waren auf der Suche. Sie wollten Antworten haben! Matthias Sesselmann erzählte mir, dass er damals u.a.mit Leuten der Band Jane im Keller seines Elternhauses
zusammensaß und einer davon sprach, dass Leonard Cohen in seinem song Suzanne von Jesus singen würde. Das war ein Grund warum sich Matthias selbst
 auf die Suche machte. Siehe auch Buch Download - Revolution im Herzen- weiter unten.    Arno Krumm

 

 

 

________________________________________________________________ 

 

 

 

 

Künstler Oktober / November / Dezember 2018 Kerry Livgren

 

Künstler 2018
Noel Paul Stookey (1.Künstler 18)
Ricky Skaggs (2.Künstler 18)

Paul Clark (3.Künstler 18)

 

Künstler 2017
LoveSong (1.Künstler 17)
Keni Lee Burges (2.Künstler 17)
Larry Norman (3.Künstler 17)
Edwin Hawkins (4.Künstler 17)

 


Künstler 2016
Darrell Mansfield (1.Künstler 16)
  Doyle Dykes (2.Künstler 16)  
Barry McGuire (3.Künstler 16)  
Abraham Laboriel (4.Künstler 16)  


Künstler 2015
Larry Howard (1.Künstler 15)
Joe English (2.Künstler 15)
Alex Acuña (3.Künstler 15)
Mylon Lefevre (4.Künstler 15)


Künstler 2014
Andrae´Crouch (1.Künstler 14)
Bob Dylan (2.Künstler 14)

Matthias Sesselmann (3.Künstler 14)
Rev. Dan Smith (4.Künstler 14)


Künstler 2013

Louvin Brothers (1.Künstler 13)
Michael Card (2.Künstler 13)
Arno Backhaus (3.Künstler 13)
Nancy Honeytree (4.Künstler 13)



Künstler 2012
Lamb (1.Künstler 12)

Johnny Cash (2.Künstler 12)
The Electrics (3.Künstler 12)
Glenn Kaiser (4.Künsterler 12)



Künstler 2011
Randy Stonehill (1.Künstler 11)
sacred sounds of grass (2.Künstler 11)
Neal Morse (3.Künstler 11)
Eric Bibb (4.Künstler 11)



Künstler 2010
Mahalia Jackson (1.Künstler 10)

Don Francisco (2.Künstler 10)
2nd Chapter of Acts (3.Künstler 10)
Phil Keaggy (4.Künstler 10)



Künstler 2009
John Michael Talbot (1.Künstler 09)

Bryn Haworth (2.Künstler 09)
Keith Green (3.Künstler 09
Richie Furay (4.Künstler 09)

 

 

 

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


 


WAS MACHT  EIGENTLICH



Was macht eigentlich Keyboarder Phil Madeira heute ?

Was macht eigentlich Songwriter Randy Stonehill heute ?

Was macht eigentlich Bassist Rick Cua heute ?
Was macht eigentlich Sänger u.Gitarrist Glenn Kaiser heute ?
Was macht eigentlich Schlagzeuger Joe English heute ?

von links: Phil Madeira, Randy Stonehill, Rick Cua, Phil Keaggy, Glenn Kaiser, Joe English
( auf einem der vielen Sommerfestivals Ende der 80er Jahre)

philmadeira.net

www.randystonehill.com

www.rickcua.com


gkaiser.wordpress.com

Joe English Wikipedia

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


     


MATTHIAS SESSELMANN..Hannover..NEUES Buch..REVOLUTION IM HERZEN
spannende politische Jahre Ende der 60er Jahre..Fabrikgebäudebesetzung
mit
RIO REISER..Rockband JANE_Joints und die BROTFABRIK..Zweifel und SUCHE
SUCHE und RETTUNG..alternatives christliches LEBEN im JESUS-TREFF..Rock-

band SEMAJA..1.FC Rock`n`Roll mit ELOY_JANE_SCORPIONS..Backstage mit
BARCLAY JAMES HARVEST_WEATHER REPORT_MOODY BLUES_PETER
GREEN_ERIC BURDON..im Kanzleramt mit KOHL und GENSCHER

Download



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Unterwegs



Bilder 2.Teil



Arno´s Aquarelle

IMPRESSUM

folkfish
C&P folkfish 2001-2018